Follow

So sieht es bei mir auf dem Desktop aus: digitalcourage.social/@DerEnts

Wie haltet Ihr es mit Eurem Rechner-Desktop, was ist dort abgelegt?

Minimalistisch: Nur, womit ihr gerade arbeitet

Maximalistisch: Alles mögliche, was Installationen oder ich irgendwann abgelegt haben

· · Web · 3 · 0 · 0

@DerEntspannende Nein, komplett leer. Ich lebe im Browser, dort sind meine Links und dort werden sie auch auf andere Geräte synchronisiert, das kann mein Desktop nicht. Ergo, Nutzwert nicht da, weil eh immer auf dem falschen Gerät.

@ChrisMcZork OK, organisiert und nachvollziehbar. Mein Desktop wird ständig aktualisiert, daher habe ich da Dokumente, ich ich aktuell bearbeite. Wobei ich fast immer nur Links auf dem Desktop habe.

@DerEntspannende Eigentlich ist es sogar schade, weil ich dadurch meinen Desktop-Hintergrund auch nur beim booten sehe. Und das auch nur, wenn der Rechner nicht wie zu 90% der Zeit aus dem Energiesparen kommt ...

@ChrisMcZork Ich schließe nicht benötigte Apps/Dokumente (wenn ich sie absehbar nicht benötige). Sachen, die ich ständig nutze (z.B. Taksmanager, Zeiterfassung) sind minimiert oder auf zweitem Display (das Notebook steht im Tent-Modus rechts neben dem großen Display). Alle 6 Stunden wechselt der Hintergrund, da bekomme ich den immer mal wieder mit.

@Sonnenkind Sehr gut - okay, das war jetzt wertend 😁

Und ein schönes Bildmotiv als Hintergrund 👍

@DerEntspannende In den 90er Jahren hatte ich mal einen Schüler, der galt bei seinen Kumpels als Computer-Freak. Er hatte aber nie gelernt, wie man Ordner anlegt. Also hat er immer alles auf den Desktop gelegt und wenn der voll war, die Bildschirmauflösung heraufgesetzt. War am Ende alles ziemlich klein . . . 😀

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!