Hätte ich nicht getippt.
Allerdings ist für mich Gosens Spieler der Partie.

Forscher entdecken, dass viele Handys beim Surfen nach wie vor veraltete und angreifbare Verschlüsselungstechnik einsetzen. Sie sind sich sicher: Die Schwachstelle wurde mit Absicht eingebaut.Ihr Fazit: Mails, Google-Suchanfragen oder Datenverkehr mit Facebook waren leicht zu entziffern.

sueddeutsche.de/wirtschaft/han

Dass die Krypto-Kriege weiter toben, zeigt sich auch beim 5G-Standard, der derzeit eingeführt wird. Besonders sicher verschlüsselt ist die neueste Generation nicht - obwohl es technisch möglich wäre. Bart Preneel [Professor für angewandte Kryptografie und Datenschutz] sagt: "Das Fehlen von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in 5G ist der Elefant im Raum, über den niemand reden will."

Coach boosted
Das neue Transparenzgesetz soll Interessenkonflikte von Abgeordneten offenlegen. Doch an einigen Stellen greift es zu kurz - wie das Beispiel des Bundestagsabgeordneten Heilmann zeigt. Von P. Blum, M. Grill und L. Kampf. Problematischer Entwurf: Transparenzgesetz mit Lücken

Den Artikel finde ich ❤️-erfrischend:
monopol-magazin.de/interview-h

"Lange hingen wir der Idee an, dass die Technik alle relevanten Menschheitsprobleme lösen könnte. Dieser Glaube allerdings verliert an Rückhalt, da wir merken, dass sie mindestens so viele Probleme schafft, wie sie löst."

Ja, ich gebe es zu: Mit Notizen auf Papier fühle ich mich wohler, als mit einem digitalen Notizbuch. Allerdings ist so ein digitales Notizbuch echt praktisch... 🧐

Coach boosted
Coach boosted

**Meinung: Spionieren unter Freunden? Leider normal!**

"Dänemark soll dem US-Geheimdienst NSA geholfen haben, deutsche Politiker auszuspionieren. Wer sich darüber wundert, ist naiv. Denn einen Kronzeugen für solche Praktiken gibt es schon lange, meint Marcel Fürstenau."

dw.com/de/meinung-spionieren-u

#nachrichten #bot

Die Präsenzkultur im Arbeitsleben ist ein Anachronismus. Politik und (verkrustete) Organisationen müssen sich dem Modernisierungs- und Digitalisierungsschub der Post-Corona-Arbeitswelt stellen.

taz.de/Aufhebung-der-Homeoffic

Coach boosted

Das Thema in Organisationen beschäftigt mich schon länger. Dahinter verbirgt sich eine interessante und schwierige Aufgabe mit Blick auf den Umgang.

Im folgenden Artikel auf

businessinsider.de/karriere/ar

ist eine gute Zusammenfassung mit hilfreichen Ratschlägen in der Bildergalerie.

Ebenfalls finde ich die Unterscheidung "emotionale Empathie" und "kognitive Empathie" sehr hilfreich.

Gerne will ich mich hier vorstellen:

Datenschutz und Freiheitsrechte gehen Hand in Hand. Darum bin ich jetzt

Wer Veränderung sucht, findet sie bei mir.

Leide ansonsten mit und an Werder Bremen.

digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!