Follow

Anschauliche Arte-Sendung »: der unsichtbare Krieg«

»Google, Facebook und Microsoft versuchen ihre Macht auch durch die Verlegung von Kabeln auszuweiten. Letztendlich wird in ihrem Angebot dann nur der Internet-Zugang fehlen, der z.Z. noch von den Telefonanbietern vermarktet wird, bevor sie das gesamte Ökosystem des Internets kontrollieren.«

Zur Sendung: arte.tv/de/videos/078191-009-A

Videolink: arteptweb-a.akamaihd.net/am/pt

@chpietsch Was soll ich dazu noch sagen? Nur eine tote Datenkrake ist eine gute Datenkrake!

@archetyp Du sollst nicht »Datenkrake« sagen. Du sollst sagen: »Danke, liebe GAFAM, dass ihr so gut für mich sorgt! Ich liebe euch!«

@chpietsch Sehe ich das richtig,dass ich mich als Nuter dagegen nichtmal wehren kann?Ich kann die IP Bereiche der Datenkraken blocken,um ihren Services komplett aus dem Weg zu gehen und ich muss keinen Internetvertrag mit denen abschliessen,selbst wenn sie es eines Tages anbieten sollten.Aber die automatische Nutzung ihrer Kabel,wofuer die Datenkraken sicher Miete bekommen,kann ich wohl nicht umgehen?

@nipos Da bin ich überfragt.

Ich weiß nicht, ob die auch fremde Inhalte durch ihre Seekabel leiten.

Ich glaube, Rechenzentren und ISPs können mittels (Border Gateway Protocol) beeinflussen, welche Routen ihre Pakete nehmen. Als Privatmensch dürfte das schwierig sein. Aber auch hier kann Tor bzw. der TorBrowser Linderung verschaffen.

@chpietsch Mit offenen Karten ist sowieso eine sehr empfehlbare Sendung :)

@daniel_bohrer Ah, dann suche ich gleich mal nach weiteren Folgen. Über diese war ich zufällig in der Mediathek gestolpert. Gibt es eigentlich eine Mediathek mit RSS-Feeds, um TV-Sendungen zu abonnieren wie Podcasts?

@chpietsch ne, scheint es nicht zu geben :/ das einzige, was ich in der Richtung kenne, ist auch mediathekview.de/

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!