Follow

Die Grüne Partei will sich jetzt als Überwachungspartei profilieren.

Dafür kriminalisiert sie alle außerhalb der extremen Mitte und gräbt die wissenschaftlich widerlegte Hufeisentheorie wieder aus.

Zeit für eine neue grüne Partei, die für Grundrechte eintritt!

twitter.com/GrueneBundestag/st

@chpietsch Sie machen im Grunde genau das, was sie anfänglich den damals "etablierten" Parteien vorgeworfen haben. Politik wegen des Machterhalts.

@chpietsch Ich finde dies eher untypisch.

Wurde mich beschweren aber kann keine Quelle finden. Nicht im Way Back Maschine, nicht auf Archive.is.

@VictorVenema War wohl nicht lange genug online für die Archive. Aber ich bin ja auch eine Quelle. Mich würde interessieren, was da los war.

@chpietsch Die Grünen knüpfen nur dort wieder an, wo sie vom Aufbau eines allumfassenden Überwachungsstaates ausgeschlossen wurden: daten-speicherung.de/index.php

Sie wollen endlich wieder weiterbauen. Nach grüner Dialektik stärkt mehr Überwachung die Bürgerrechte. So wie mehr Autobahnen die Verkehrswende bringen.

Das Grundgesetz haben sie dafür am Hindukusch verteidigen lassen. Leider nur dort.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!