Follow

, die freundliche am Teutoburger Wald.

Immer, wenn ich mit dem vor dieser Baustelle abbremse, überlege ich, was Radfahrende an dieser Stelle tun sollen. Sich in Luft auflösen? Muss ich absteigen und schieben? Darf ich hier auf die Straße fahren? Ist das eine gute Idee, wenn hinter mir ein viel befahrener Kreisverkehr ist?

Mir haben auf dieser Kreuzung schon mal zwei freundliche Polizisten zu erklären versucht, was Ampelvermeidung ist. Für den Fall, dass Baustellenvermeidung genauso verboten ist, frage ich lieber.

@mastobikes_de

@chpietsch @mastobikes_de
legal: Wenn das ein - wie wir sie hier nennen - blauer Radweg ist, also ein mit Zeichen 237 gekennzeichneter Pflichtradweg: absteigen, das beknackte E-Tretrollerdings in die Baustelle werfen, das Fahrrad schiebend die Baustelle rechts zu Fuss umrumden und dahinter auf dem Radweg weiterfahren. Andernfalls: absteigen, das beknackte E-Rollerdings in die Baustelle werfen, wieder aufsteigen und die Fahrt auf der Straße links der Baustelle fortsetzen.

@chpietsch @mastobikes_de

Sowas ist einer der Gründe warum Radfahrer so einen schlechten Ruf bezüglich des sich an Verkehrsregeln halten haben…

Ist ja schlicht nicht möglich.

Zum Vergleich auch dieser neue tolle -und verpflichtende- Radweg in der Timeline, der an jeder straßenquerung nen drängelgitter hat

Zur Frage: auf die Straße wechseln…
Absteigen und nach rechts wäre ein Wechsel der fahrzeugart, was geht - dann reden wir aber nicht mehr über radfahren/Radfahrer

@HeyRay @chpietsch @mastobikes_de Wie jetzt? Du Loser kannst oder willst dir kein Auto leisten, und dann beschwerst du dich, weil du mal absteigen musst? Bei uns auf dem Dorf haben wir keine Polizist.innen, die irgendwem irgendwas erklären, und ganz sicher nicht, warum auf den Parkstreifen so lustige Fahrradbildchen auf der Straße appliziert sind. Und auch nicht, dass im Auto in der engen Kurve die Geschwindigkeit zu drosseln und nicht der Gegenverkehr zu bedrohen und anzuhupen ist, der den Radstreifen respektiert. Der Radweg zur Stadt führt übrigens über den Berg, weil das enge Tal für die Bundesstraße gebraucht wird. Wären die Spuren enger, müsste in den Kurven die Geschwindigkeit auf 70, 80 und innerorts auf 50 gedrosselt werden, also, nicht nur auf dem Schild, sondern tatsächlich -- unzumutbar für hiesige Autofahrer.

@mupan @chpietsch @mastobikes_de

Ich bin echt nen loser und sollte nur zu Fuß gehen - ich hab die Ampel nicht gesehen 😅

Aber mal ernsthaft… wo ist die?
Passiert halt dass man sowas übersieht oder als nicht geltend wahrnimmt, wenn man auf ungeeignete Wege gedrängt wird statt einfach wie alle fahrenden Verkehrsteilnehmer die Straße zu nutzen.

Ich sehe die immer noch nicht, kann mir mal nen Polizist weiterhelfen? Nicht dass ich noch nen Auto behindere

@HeyRay @chpietsch @mupan ...ich muss schmunzeln 😁 bloß bin ich mir nicht sicher... weinen oder doch lieber lachen....

@marco

Du hast nicht bis zum Ende gelesen. Als ich an dieser Kreuzung mal pragmatisch handelte, wurde ich von den Cops gestoppt und der Ampelvermeidung bezichtigt.

@chpietsch Danke für deine dennoch freundliche Reaktion. :)

Das mit der Ampelvermeidung klang erstmal losgelöst von der Baustelle. Diese *musst* du ja irgendwie umfahren.

@marco @chpietsch @mastobikes_de
Pragmatismus wäre
a) (unzulässig bzw. Z.U.) den Radweg freiräumen oder
b) die Polizei/Verkehrsüberwachung anrufen und (gefährliche) Behinderung des Straßenverkehrs anzeigen, unverzügliche Beseitigung einfordern...

sonst: um-FAHREN oder UM-fahren 😅 ...

@XR_Nuernberg_sunny2 @chpietsch @mastobikes_de a) ist doch nicht pragmatisch. Wenn darunter an einer Leitung gebaut werden muss, ist die Absperrung wohl nötig.

@marco @chpietsch @mastobikes_de
OK, verstehe 😃
Hier bei uns ist da oft NUR ne #Sperre, ohne dass da gerade gebaut wird. Schon Tage vorher oder noch lange später.
Auch an Hauptverkehrsrouten werden Absperrungen für den Bauverkehr auf dem #Radweg gern übers Wochenende sinnlos 2,5 Tage aufrecht erhalten - ohne jegliches Loch, Bauverkehr oder so...

@XR_Nuernberg_sunny2 @chpietsch Ok, verstehe auch. Auch den Ärger. :)

Ist noch ein weiter Weg, bis Verwaltungen begreifen, dass Verkehr auch Fahrräder beinhaltet und man das bei der Baustellenplanung und -ausführung beachten muss.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!