Die Software Freedom Conservancy () ruft alle Free-Software-Projekte dazu auf, zu verlassen. Völlig zurecht! Spätestens seit MS GitHub aufgekauft hat, sollte man es meiden.

sfconservancy.org/blog/2022/ju

gnulinux.ch/github-aufgeben

Die studentische AG „Freie Software“ an der hat das zum Anlass genommen, ein Flugblatt zu kreieren. Da wird u.a. die -Instanz empfohlen, die ich für die betreiben darf. Dafür bin ich sehr dankbar, weil wir noch nicht viel Werbung für sie gemacht haben:
gitlab.ub.uni-bielefeld.de
Sie steht allen Bediensteten und Studierenden der Uni offen.

@chpietsch 😍 in meiner Rolle als Fotograf nrw.social/@fotografier kann ich das voll nachvollziehen. Gibt fast nichts schöneres, als das eigene Werk irgendwo als Print in Nutzung zu erleben.

Ich würde mir noch wünschen, dass eine CTA zu Mastodon auf dem Flugblatt zu sehen ist zum einfachen digitalen verteilen. Wenn doch schon ein Hastag vorgeschlagen wird, warum dann nicht gleich auch ein "passendes" Netzwerk? 🧩

@RainerRoessler

Ich verstehe nicht, was du meinst. Ist in dem Foto ein Werk von dir zu erkennen? Was ist eine CTA?

Das Flugblatt ist nicht von mir, also weiß ich nicht, ob ich der richtige Adressat deiner Fragen bin.

@chpietsch Nein, nicht dass ich es aktuell erkennen würde. CTA = Call To Action.

Okay. Mir ging es in dem Fall "nur" darum, das wenn ich dieses Flugblatt gestaltet hätte, dann hätte ich das im vorherigen Tröt geschrieben eingefügt. Dann wäre das Konzept für mich vollendst "rund".

Und falls das noch jemand hier in der Runde so sieht, darf diese Idee gerne übernommen werden.

Meine Annahme ist, dass dadurch noch mehr Energie "auf die Straße" gebracht werden dürfte. Sprich mehr Nutzen.

@RainerRoessler Ja nee, es muss nicht immer um Mastodon oder das Fediverse gehen. Ein Flugblatt dazu kommt sicherlich auch noch.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!