Follow

In ihrer monopolistischen Selbstherrlichkeit blockiert die -Besitzerin seit einigen Tagen Websites und Apps, die einen werbe- und trackingfreien Zugang zu Youtube-Inhalten anbieten.

mastodon.art/@norwin/102961001

nixnet.xyz/invidious/

/c

@digitalcourage seid vorsichtig, der #Newpipe bug-reporter hat keinerlei evidenz vorgelegt, und kein anderer user hat eine accountsperrung berichtet: github.com/TeamNewPipe/NewPipe

@digitalcourage Die Sache mit NewPipe sieht nach Fake aus.Bei Invidious Instanzen sollte Tor helfen,weil sich da die IP schneller automatisch aendern,als die sie blocken koennen.Ausser sie wollen alle Tor Exit Nodes blocken,aber das wird schwierig 😛

@digitalcourage Jede einzelne Invidious-Instanz, die ich probiert habe scheint blockiert zu sein

@digitalcourage Naja, ist ihr gutes Recht wenn sie der Meinung sind dass sie das Einnahmen kostet - was hat das mit Selbstherrlichkeit zu tun? Wer eine Plattform nutzen will, der muss sich halt an die Nutzungsbedingungen halten... Sowas wie PeerTube ist hier die einzige Lösumg.

@momar @digitalcourage Wenn ich nicht Youtube aufrufe,sondern Invidious,dann nutze ich nicht Googles Plattform und muss mich nicht an die Nutzungsbedingungen halten.Ich lade lediglich eine MP4 Datei ueber Googles CDN runter.Wenn das rechtlich wirklich ein Problem waere,haetten die doch schon viel frueher reagiert.Sie koennen da aber nichts tun,deswegen versuchen sie es jetzt halt ueber irgendwelche Blocker.Kann man aber versuchen zu umgehen.

@nipos @digitalcourage Die Nutzung des CDNs unterliegt eben auch den Nutzungsbestimmungen, und ein Blocker ist nun mal der billigste und schnellste Weg ebendiese durchzusetzen. Schade isses, aber wie gesagt: sie haben meiner Meinung nach jedes Recht dazu.

@momar @digitalcourage Recht hin oder her.Die Invidious Community hat auch ein Recht,sich zu wehren.Diese Datenkrake muss mit allen Mitteln bekaempft werden.

@nipos @momar @digitalcourage
Ich bezeichne mich inzwischen selbst als Google-Hasser, aber ich sage dir: Am besten bekämpfen wir die Datenkrake, indem wir Alternativen aufbauen.

@chpietsch @digitalcourage @momar Klar.Ich bin selbst Co Admin auf einer Peertube Instanz.Aber solange wir nicht alle Inhalte auch auf Peertube haben,muss es eben auch noch eine datenschutzfreundliche Moeglichkeit geben,um Youtube anzuschauen,sonst werden es viele Leute lieber direkt machen,als ganz darauf zu verzichten.

@digitalcourage

Eigentlich ein gutes Zeichen finde ich, weil jetzt scheinbar eine kritische Masse erreicht ist, bei der es anfängt weh zu tun (wobei es wahrscheinlich nur eine 'kleines Kribbeln' ist).
#YoutubeDL funktioniert aber noch?

@el_joa @digitalcourage Die blocken auf Basis von IP Adressen,die zu haeufig auf die Seite zugreifen.Also das betrifft nur Invidious Instanzen,die ihre IP nicht mit Tor oder aehnlichem verstecken.Alles,was sich direkt mit Google Servern verbindet,so wie YoutubeDL oder auch NewPipe sind nicht betroffen.Die sind auch nicht so leicht zu erkennen 😛

@crossgolf_rebel @digitalcourage @el_joa Gar nicht,das passiert ja serverseitig.Aber wenn Instanzen ausgefallen sind und jetzt ploetzlich wieder funktionieren,dann ist es wahrscheinlich,dass sie auf Tor umgestellt haben.Neue statische IPs werden ja immer wieder gesperrt.Im Zweifelsfall einfach mal bei den Admins nachfragen.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!