Follow

Am 10. September diskutiert der die Speicherpflicht von Fingerabdrücken im .

Mit unserer Petition fordern wir, dass die Abgeordneten gegen die Speicherpflicht stimmen. Jetzt unterzeichnen:
aktion.digitalcourage.de/perso

Wir wollen: !

@LasseGismo

@digitalcourage

Ich habe es auch getan und ihn an die historische Verantwortung aufmerksam gemacht, die auch die gelungene Bildmontage für die #Petition #PersoOhneFinger andeutet.

Die Nazis haben damals ein Überwachungs-Werkzeug auf einen Großteil der europäischen Bevölkerung "ausgerollt". Ein erneutes Ausrollen dieser "Erfindung" in der EU muß rückgängig gemacht werden, von Deutschland aus - als späte Wiedergutmachung 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

@digitalcourage Mein Daten, meine Entscheidung.

Leider kann ich mir kein neuen Finger zulegen, sobald es von meiner Hand ein hochauflösendes Foto veröffentlicht wird.

@digitalcourage
Gibt es einen bestimmten Grund, warum diese Petition nicht direkt bei der Petitionsstelle des Bundestages läuft?

epetitionen.bundestag.de/

Ich hatte den Eindruck, dass Petitionen dort (so sie die nötige Beteiligung bekommen) deutlich mehr Wirkung entfalten können -- soweit eine Petition das eben kann.

@Mr_Teatime @digitalcourage Richtig, wird leider zu selten genutzt. Plattformen wie openPetition sind vom Bundestag leichter zu ignorieren als die offizielle Petitionsseite.

@manndat @Mr_Teatime

E-Petitionen des Bundestags sind eine ganz andere Aktionsform als unsere Aktionsplattform. Es kann gern beides zu einem Thema geben. Unser Angebot ist für Leute, die …
1. unsere politische Arbeit unterstützen wollen,
2. ihre Kontaktdaten lieber bei uns speichern lassen als bei der Bundestags-IT,
3. (optional) von uns über weitere Entwicklungen informiert werden möchten.

/c

@digitalcourage
Ich wollte das nicht unbedingt als Kritik verstanden wissen. Ich frage mich aber schon, wie effektiv diese Aktion ist im Vergleich zu einer offiziellen Petition -- ich würde spontan die Bundestagspetitionen für "besser" halten, aber da hab ich nicht genug Hintergrundwissen um zu behaupten, dass das immer zutreffe.

Ich unterstütze gern beides :)
@manndat

@digitalcourage wenn das durchkommt verlasse ich Deutschland in wenigen Jahren

@digitalcourage Warum kann man die Petition auf Eurer Homepage denn mit einem Klick auf Twitter teilen, aber nicht hier?

@digitalcourage

warum nutzt ihr eigentlich nicht https://epetitionen.bundestag.de/ ? Bzw muss eure Petition auch behandelt werden, wenn sie 50k Stimmen erreicht?
Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!