Follow

Wer Probleme mit unserem zensurfreien -Server dns2.digitalcourage.de hatte: Jetzt sollte es wieder gehen. Und zwar endlich auch stabil mit DNS-over-TLS!

Was wir dabei gelernt haben:

① Will man verschlüsseltes DNS-over-TLS, ist es keine gute Idee, mit stunnel und bind zu arbeiten. Wir verwenden jetzt unbound.

② Wir hatten ein Traffic-Limit erreicht, das wir jetzt aufgehoben haben. Kostet leider extra.

Wer kann, möge bitte spenden, um das zu refinanzieren: digitalcourage.de/spenden

Alle Infos zu unserem öffentlichen DNS-Server: digitalcourage.de/support/zens

/c

@digitalcourage
Ah - daher die krottelahmen Namensauflösungen gestern 😉

@digitalcourage
Gab es Probleme am Dienstag? Es würde mein kaputtes Internet erklären...

@digitalcourage Wie viel Traffic verbraucht denn so ein DNS Server?Ich dachte ja eigentlich,dass dieses Protokoll ziemlich sparsam ist,aber der Server scheint ja auch sehr beliebt zu sein.

@nipos Das monatliche Traffic-Limit, das in letzter Zeit überschritten wurde, lag bei 2,7 TiB. /c

@digitalcourage Oh,das ist wesentlich mehr,als ich vermutet hatte 😲 Danke fuer eure Transparenz bei solchen Sachen 👍

@digitalcourage
Mal aus rein professionellem Interesse, habt ihr Versuche/Erfahrungen mit dem powerdns-recursor bei vergleichbarer Load gemacht?

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!