Drüben im gibt es eine interessante Diskussion über dieses Kalendertürchen:
digitalcourage.social/@digital

So hat jemand eine Datenbank gefunden, in der man nach Druckern suchen kann, die (soweit bekannt) keine / einsetzen: social.tchncs.de/@cybercow/105
/c

@digitalcourage wenn ich sowas sehe, kommt direkt die Frage auf ob es eine art Liste gibt vom Herstellern, die das nicht tun :think_bread:

@mracreep @digitalcourage Naja so in die Richtung.
Bei h-node.org/printers/catalogue/ ist bei vielen Modellen angegeben ob und wie sie Tracken.

Der Fokus der Seite liegt zwar am Support Freier Software aber man hat ja die filter Option.

PS: Neue Einträge sind sicher willkommen.

@cybercow @mracreep

Interessant. Aber wie zuverlässig sind diese Angaben? Die meisten Hersteller reden nicht offen über diese Form von Tracking. Bei Canon war es ein internes Handbuch für Techniker, durch das die bekannt wurden. /c

@digitalcourage @mracreep Leider gar nicht. Ein nein bedeutet ja nur, dass niemand was gefunden hat.

@cybercow @digitalcourage uff da bleibe ich glaub erstmal bei meinem 10 Jahre alten Schwarzweiß-Laser, der kann sowas garantiert noch nicht. ;)

@mracreep @cybercow

Diesen BigBrotherAward gab's vor 16 Jahren, aber soweit wir wissen, sind nur Farbdrucker (und Farbkopierer) betroffen. /c

@mracreep Har har. Mein S/W-Laser wird nächstes Jahr 15 xD Den gebe ich so schnell auch nicht wieder her!!

@mracreep @digitalcourage Gab es da nicht irgendwo (USA?) eine Verpflichtung für die Implementierung dieser Technik?
Erinnere mich nur dunkel an einen Artikel und finde ihn ad-hoc nicht..

@mracreep @digitalcourage Ha. In Türchen 23 stehst doch auch. US verpflichtet..

@mracreep @digitalcourage
Im Kaufvertrag ein Rueckgaberecht vereinbaren, falls sich innerhalb der naechsten 3 Jahre herausstellt, dass Tracking verwendet wird. Damit wird die Verantwortung auf den Haendler verschoben und nur so kann Druck aufgebaut werden.

@digitalcourage Aber Achtung: Die Liste wird aber nicht mehr aktualisiert.

@digitalcourage Drin steht, dass die Liste nicht fortgeführt wird, da man davon ausgeht, dass mittlerweile alle Hersteller diese oder eine ähnliche Methode implementieren.

Allerdings ist explizit von "Laserdruckern" die Rede.
Vllt. gibt es bei Tinte noch Hoffnung.
Aber ixh tippe mal auf "nein".

@M

Diese hilfreiche Softwareprojekt, auf das uns @Welchering hingewiesen hat, spricht auch nur von Farblaserdruckern: github.com/dfd-tud/deda

/c

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!