Follow

3 Schritte zum Personalausweis ohne Fingerabdrücke:

1
vor dem 2.8. zum Bürgeramt (rechtzeitig Termin machen!)

2
biom. Passfoto mitbringen (+ ggf. den alten Perso)

3
magische Formel aufsagen:
„Ich hätte gern einen neuen Ausweis ohne Fingerabdrücke“

Mehr Infos: digitalcourage.de/blog/2021/pe

/f

· · Web · 2 · 12 · 9

@digitalcourage Hab meinen erst vor 2 Jahren geholt. 😟
Schon wieder 30 Öcken rauswerfen?? Weiß nicht, ob das lohnt. 😟

@Cyb3rrunn3r @digitalcourage

Ach das lohnt auch nicht. Irgendwann muss man sowieso seine Fingerabdrücke hinterlegen.

@Cyb3rrunn3r so denke ich auch. Womöglich kommt bis dahin eine Gesetzesänderung, wonach neue Persos, ausgestellt 2021 ohne Fingerabdruck ab 2023 ungültig werden oder so ähnlich.

@Cyb3rrunn3r @digitalcourage
Das sind 4,1 Cent pro Tag. 😉 Gut, wenn man hofft, dass die Sache innerhalb der nächsten acht Jahre gekippt wird... Schwer abzuschätzen.

@Voka Danach ist das Ding eben abgelaufen. 🤷‍♂️

@Voka Finde es halt eine Schweinerei, dass man genötigt wird einen Perso zu haben, man das Teil aber selbst zahlen muss, wenn man Leistungen nach SGB XII bekommt. 🤬
Mit dem 30 Euro ist es ja nich getan. Neue Bilder müssen auch immer sein, weil man ein Bild nicht zweimal nutzen kann. 🤦‍♂️

@Cyb3rrunn3r @digitalcourage Wie ist das eigentlich bei Reisepässen? Da gibt es kein Entkommen, soweit ich weiß ...
#PersoOhneFinger

@maikek Waren die nicht eh immer schon mit Fingerabdruck??

@Cyb3rrunn3r Zumindest meiner und der ist schon ein paar Jahre alt ...

@Cyb3rrunn3r
Nein. Mut Fingerabdrücken waren sie im Dritten Reich. In der BRD sind sie es erst seit 1. November 2007
@maikek
de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsc

@kirschwipfel Im Gesetz steht etwas von „berechtigtem Interesse“. Und das ist Auslegungssache. /c

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!