Der Bundestag hat heute den Einsatz von .n ausgeweitet bzw. nachträglich legalisiert.

Weil dafür offen gehalten werden, macht das *alle* Computer unsicherer.

Und der ist in der Praxis sowieso unwirksam: digitalcourage.de/blog/2016/fa

Follow

Vor dem haben schon mehrere Laudator.innen der vergangener Jahre gewarnt: bigbrotherawards.de/search/nod

Wer dabei sein möchte, wenn morgen ab 18 Uhr wieder die schlimmsten Datenkraken »geehrt« werden, findet hier den Stream: bigbrotherawards.de/stream

Wir haben schon 2019 gegen Staatstrojaner (Quellen-) eingereicht, aber das Bundesverfassungsgericht hat noch nicht entschieden.

Was man über wissen sollte: digitalcourage.de/staatstrojan

/c

@digitalcourage
@kuketzblog
Wie geht ihr privat mit dem Beschluss um? Ich misstraue meinen Geräten jetzt noch mehr, ähnlich dem Bild im verlinkten Artikel 😂

Vermute mich zwar nicht wirklich auf Fahndungslisten, aber vielleicht hat mein Kind ja doch mal gepetzt, dass ich den Bobby-Car-Führerschein für die Kita gewerbsmäßig gefälscht habe... 😬😬

Aber um diese Frage geht es ja auch nur nachrangig, es ist ja ein prinzipielles Problem.

Trefft ihr zusätzliche (technische) Maßnahmen?

@curious_oecher

Grundsätzlich ist , wie sie auf den Websites von @digitalcourage und @kuketzblog beschrieben wird, als Schutz vor gedacht.

Wenn dich eine kriminelle Organisation wie ein Geheimdienst gezielt angreift, reichen diese Maßnahmen nicht aus.

Leider sind die Zeiten vorbei, in denen der Staatstrojaner nur für Windows-User eine Bedrohung darstellte.

Auf Smartphones sollte man nun verzichten.

Auf dem Laptop nutze ich nur noch .

@chpietsch
Das ist mir soweit alles bewusst (rein kognitiv), aber es fühlt sich so doof an 🤮🤬 Fürs Gefühl würde ich am liebsten "irgendeine Maßnahme ergreifen".

Wegen #qubesos: spiele seit einiger Zeit auch mit dem Gedanken. Hatte bisher noch keine zeitlichen Ressourcen zum Ausprobieren. Außerdem nutzt Mike das nicht, mich würde seine Ansicht dazu mal interessieren 🙂🙂
@digitalcourage @kuketzblog

@chpietsch
Also klar, es ist völlig irrational, andere Geheimdienste machen das schon lange usw usw. Das Problem ist nur auf anderer Ebene zu lösen.

Ich finde es nur so erschreckend, dass es wirklich beschlossen wurde und mein Trotz-Impuls klingelt deswegen.
@digitalcourage @kuketzblog

@curious_oecher @kuketzblog @digitalcourage , Serverzugriffe über pgp-keys, abgesichert auf/mit einem nitrokey. Eine einzelne Maßnahme.

@digitalcourage
Am Ende haben die das nur heute durchgeprügelt um den Ersten Preis zu gewinnen.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!