Wir haben den Protest gegen die nach Königstein getragen: beim Treffen der Innenministerin mit ihren deutschsprachigen Amtskolleg.innen haben wir gefordert, dass die Bundesregierung das Überwachungspaket der EU-Kommission klar zurückweist.
digitalcourage.de/blog/2022/ch

@digitalcourage @digiges
Nur ein Kommunikations-KAU, kein GAU - IMHO

1 Ich unterstütze die Aktion gegen die #Chatkontrolle aufgrund eures Hinweis und lande bei #Campact. Soweit ok und richtig, damit die Unterschriften gebündelt werden.

2 Im Zuge dieser Aktion abonniere ich deren Newsletter. Sie erhalten meine E-Mail-Adresse. Auch ok.

3 Campact sendet mir als erstes eine E-Mail, dass ich sie auf Fazebuch und Instkruscht unterstützen soll. Nicht ok!
Evt. habt Ihr ja einen direkten Kontakt. ;-)

@photonicon

Das lief irgendwie in die falsche Richtung. Wenn du über unsere Arbeit auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du gern unseren Newsletter abonnieren: digitalcourage.de/newsletter

Da machen wir garantiert keine Werbung für die Datenschleudern der .

@digitalcourage
Danke für die Rückmeldung.
Ich habe es mißverständlich formuliert - Ihr wart auch nicht gemeint, euer Newsletter ist völlig i.O. aber #Campact hat mich gewurmt und ich dachte Ihr könntet das denen evt. mitteilen - Im #Fediverse habe ich keine direkte »Campact-Vertretung« gefunden.
Pardon für die angerichtete Verwirrung...

@photonicon

Schon klar. Wir haben über solche Dinge schon mit Campact geredet – mal mit Erfolg, mal ohne. /c

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!