@digitalcourage Äh… häh? Ich schätze ja eure Arbeit, aber in diesem Fall verstehe ich das Problem nicht.

Wenn eine Bank die dienstliche Kommunikation ihrer Mitarbeitenden auf Smartphones überwacht, die ihnen von dieser Bank zur Verfügung gestellt wurden, um Finanzkriminalität erkennen zu können: dann begrüße ich das.

@digitalcourage Niemand hindert die Mitarbeitenden daran, sich ein privates Smartphone zuzulegen. Da können sie dann tun und lassen, was sie wollen, ohne bzw. mit derselben Überwachung wie alle anderen. (Dürfte in der Gehaltsliga kein Problem sein.)

Klar können sie auch so schmutzige Deals einfädeln; aber das ist dann halt ein anderes Level an Kriminalität.

@digitalcourage Ich finde im Gegenteil, dass die Kommunikation zwischen Banken und Großkunden für die Strafverfolgungsbehörden noch viel transparenter sein sollte.

Wäre es vielleicht im öffentlichen Interesse, z.B. alle Transaktionen über 1 Mio € öffentlich aufzulisten?

@kgerloff @digitalcourage
Dann begrüßt Du auch wenn der Staat alle Kommunikationsmittel überwacht um mögliche Kriminalität vorbeugen zu können?

@tux @digitalcourage Bitte erst den Thread fertig lesen und nicht blind extrapolieren.

@kgerloff @digitalcourage
Also den habe ich gelesen. War ja nur eine Aussage/Antwort von Dir. 🤔

@kgerloff Da steht "vornehmlich um Arbeitsgeräte" — das heißt: Auch Private Handies sind betroffen. Bei der installierten Software müsste geprüft werden, ob das Arbeitsrechtswidriges Proctoring ist,¹ oder ob wirklich nur geprüft wird, was rechtlich erlaubt und legitim ist. @digitalcourage

Aus der Werbung des Unternehmens: “… and unlock the value in conversational data”. Will heißen: Vollüberwachung für Datamining.

¹: eff.org/deeplinks/2020/08/proc

@ArneBab @digitalcourage Solange wir uns im deutschen Rechtsrahmen bewegen, gibt es AFAIK enge Grenzen dafür, was Arbeitgeber überwachen dürfen. Ich gehe mal davon aus, dass auch die Deutsche Bank einen Betriebsrat hat, der sich um die Einhaltung dieser Regeln kümmert. Das ist ja nicht irgendeine Startup-Klitsche.

Auch gehe ich davon aus, dass es für diese Maßnahme einen Anlass gibt. Die WhatsApps zwischen Sewing und den gesperrten Kunden dürften nur die Spitzendes Eisbergs sein.

@kgerloff Das mag in der Theorie gut sein. In der Praxis sieht es eher anders aus. Microsoft 365 ist an Schulen auch illegal, und Microsoft Teams erst Recht. Wer hat sich dran gehalten? @digitalcourage

@digitalcourage
Direkt nicht, aber der Logik deiner Aussage könnte man das vermuten. Oder wo und wieso siehst Du da einen Unterschied?

@digitalcourage jo wie da der Begriff Überwachungskapitalismus passt, auch wenn dieser da ein wenig was anderes meint 🤷‍♂️

@digitalcourage Es geht um eine BaFin-Anforderung an alle Banken und handelt sich m. W. um eine Folge des Libor-Skandals (unzulässige Absprache von Referenzzinssätzen). Betroffen ist ein abgegrenzter Teil von Mitarbeitern mit bestimmten Funktionen.
Ich finde es okay, daß Leute in Funktionen mit hohem Mißbrauchspotential stärker überwacht werden. Insbesondere bräuchten wir gläserne Politiker. (Da gibt es das leider noch nicht.)

@c @digitalcourage Vielleicht diejenigen, die sich nicht kaufen lassen wollen.

@WhyNot @digitalcourage

Warum sollten integere Menschen in die Politik gehen, wenn sie dann Grundrechte aufgeben müssten?

Ich empfehle dir diesen Text: digitalcourage.de/nichts-zu-ve

@c @digitalcourage Ich bin nicht für den gläsernen Bürger, sondern für den gläsernen Politiker, bzw. genauer für gläserne Abgeordnete und Minister/Kanzler. Wobei ich das auf deren Finanzen & deren Handeln beziehe. Es gibt sicher einzelne Bereiche, in denen das Handeln erst zeitversetzt offengelegt werden kann.
Und wenn es nach mir ginge, gäbe es auch keine legale Abgeordneten-Bestechung (Beraterverträge etc.) mehr.
Geheimräte haben m. E. in der Demokratie nichts zu suchen.

@digitalcourage
Die Frage ist doch, warum muss ein Unternehmen seine MA überwachen

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!