Follow

BigBrotherAwards-Laudator Thilo Weichert vom Netzwerk Datenschutzexpertise zeigt in einem neuen Gutachten: Die Firma Doctolib verstößt noch immer gegen das Patientengeheimnis und den Datenschutz.
digitalcourage.de/blog/2022/do

@digitalcourage kann man die nicht auf zig Fantastilliarden Euro Strafe verdonnern?? 🤔

@digitalcourage @lfdi habe den Link mal der radiologischen Praxis weitergeleitet, welche Ihre Termine ebenfalls über Doctolib „abwickelt“. 😒
Mal sehen, ob eine Antwort kommt.
Sicher reden die sich wieder raus, dass Doctolib ja versichert blablabla. Kann man der Praxis diesbezüglich nicht so richtig ordentlich „ans Bein pinkeln“?? 🤔

@Cyb3rrunn3r @digitalcourage @lfdi wiso immer gleich ans Bein pinkeln, aber ne Anfrage bei deren Datenschutzverordnetem reicht doch auch erstmal.

@ulli @digitalcourage @lfdi Ganz einfach, weil diese Themen nicht neu sind und mich diese DAUs im Umgang mit sensiblen Daten sowas von nerven. Wer sich damit nicht auskennt, sollte mit solche Daten einfach keinen Umgang haben dürfen.

Ist ja auch nicht so, als gäbe es dieses Thema erst seit gestern. 🙄
Spricht man die Betroffenen darauf an kommt zu 90% immer nur „mimimi“. Augen auf bei der Wahl der Geschäftspartner und wer dies vernachlässigt, der muss eben mit den Konsequenzen leben.

rant 

@digitalcourage

Gewerbsmäßige Datenschutz-Missachtung muss Konsequenzen haben, notfalls auch empfindliche! Und schnell genug, dass es auch wirksam unterbunden wird.

Der gesetzlich vorgesehene Schutz erodiert sonst.

Wenn Datenpanscherei oder der Missbrauch einer Monopol- oder Gatekeeperstellung sich als Teil des Geschäftsmodells herausstellt, müsste das Geschäft IMO notfalls halt auch mal hart beendet werden.

Ohne Samthandschuhe.

Milde Strafen werden schlichtweg einkalkuliert.

#doctolib

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!