Show newer

"Die Welt ist fertig".
Um 14 Uhr startet das Barcamp für europäische Aktivist.innen. Es geht um Digitalpolitik und insbesondere um das diesjährige Schwerpunktthema "Platform Power". Wir heißen alle diesjährigen Teilnehmer.innen willkommen!
freedomnotfear.org

: Kann das endlich weg?
Unser Gastkommentar @tazgezwitscher@twitter.com zum Schlussantrag des Generalanwalts vor dem EuGH zur VDS ist jetzt auch in unserem Blog. Die Vorratsdatenspeicherung ist nicht mit den Werten von Demokratien vereinbar.
digitalcourage.de/blog/2021/VD
/K

Liebe Nutzer.innen von digitalcourage.social! Seit dem 14.11. berichten uns manche von euch, dass es ihnen nicht gelingt, diese Mastodon-Instanz aus dem -WLAN () heraus zu nutzen. Andere Mastodon-Instanzen funktionieren im selben WLAN.

Wir versuchen herauszufinden, warum das so ist. Die betroffenen Bahnreisenden unter euch können uns helfen, indem sie dieses Online-Formular ausfüllen und uns mitteilen, was die dazu sagt. Danke!

bahn.de/kontakt/kundendialog?d

/c

Tech-Unternehmen sollen aktiv nach Darstellungen von Kindesmissbrauch suchen. Dafür müssten sie die verschlüsselte Kommunikation aller Bürger unterminieren.
Automatische Scans von privaten Nutzerinhalten geplant

" ist und bleibt grundrechtswidrig, sagen Konstantin Macher und Julia Witte" - Unsere Campaigner.innen haben einen Gastbeitrag in der @tazgezwitscher@twitter.com erfasst.
Anlass ist der Schlussantrag des Generalanwaltes vor dem EuGH zur VDS.
taz.de/!5812668/
/K

Seit Jahren wird über das Speichern von Kommunikationsdaten gestritten. Ein EuGH-Gutachter bekräftigte nun vorherige Urteile: Die Datenspeicherung sei nur bei einer ernsten Bedrohung für die nationale Sicherheit erlaubt. Von Gigi Deppe.
EuGH-Gutachter zu deutschem Vorgehen: Vorratsdatenspeicherung nicht rechtens
Das allgemeine und unterschiedslose Protokollieren von Verbindungs- und Standortdaten ist nur bei einer ernsten Bedrohung für die nationale Sicherheit erlaubt.
EuGH-Gutachter: Deutsche Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen EU-Recht

Erinnert Ihr Euch noch? Anfang des Monats hat Jens Spahn behauptet, der Datenschutz würde seine Digitalisierungsbestrebungen und Pandemiebekämpfung verzögern. Ich habe das als Unwahrheit bezeichnet. Beim aktuellen Vorhaben 3G am Arbeitsplatz kann man das übrigens leicht überprüfen.

Nochmal etwas wacher: Gemeint war natürlich qubes-os.org/ (das '-' fehlte im Link).

Show thread

Linkempfehlung: "Die Werte von Softwarefreiheit".
Die @fsfe@twitter.com erklärt hier sehr schön und verständlich warum es sich lohnt sich für Freie Software einzusetzen.

digitalcourage.video/w/ppsx3FM
/K

Eben haben wir diese Mastodon-Instanz von v3.4.1 auf v3.4.3 aktualisiert.

Leider war dieser Server dadurch ca. 5 Minuten nicht erreichbar, was wir nicht erwartet hatten. Das hing damit zusammen, dass wir bei jedem Update die maximale Toot-Länge von 500 auf 1024 anheben, und dabei können Fehler passieren. /c

@digitalcourage

In Hessen entwickelt @RegHessen ein Schulportal und erklärt dann, dass die Veröffentlichung des Quellcodes eine Gefahr für die innere Sicherheit sei und zudem ein Geschäftsgeheimnis des Staates sein.

Und: Der Quellcode sei keine relevante Information - nur ein technisches Mittel

In Bielefeld lässt sich der Weg zur Arbeit zum Glück zu Fuß, mit dem Rad oder mit der Straßenbahn bestreiten. Wer aber so eine lange Fahrt hat mag vielleicht den Digitalcourage-Podcast hören:
digitalcourage.de/podcast
/K

Show thread

RT @teckids_eV@twitter.com

Nun gibt es eine Übersicht über unsere öffentlichen Plattformen, die von allen Lernenden und Lehrenden genutzt werden können.

Anfragen für Nutzung in Gruppen immer gerne per Mail; Selbstverwaltung wird es bald auch geben.

🔗 leopard.institute/pages/leopar

#twlz #twitterlehrerzimmer

🐦🔗: twitter.com/teckids_eV/status/

Wir machen „drüben“, also außerhalb des Fediverse, gerade Werbung für hier. Also bitte nicht wundern, wenn hier demnächst Bevölkerungswachstum zu verzeichnen sein sollte:

volksverpetzer.de/social-media

Show older
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!