Open-Source Software in der Verwaltung kommt langsam in die Gänge. BMI, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg testen die erste Ausbaustufe einer Plattform zum Austausch und zur Weiterentwicklung von Open Source-Software. Damit soll es für Bund, Länder und Kommunen einfacher werden, Open Source-Software wiederzuverwenden und gemeinsam weiterzuentwickeln.

osb-alliance.de/pressemitteilu

Das ich das noch erleben darf ;-)

Damit der Schwung nicht verloren geht, habe ich mir Punkte überlegt, die vor der Wahl schon angegangen werden können:

* Dokumentation von Erfolgs- und Mißerfolgsfaktoren von bestehende OSS Projekten in der Verwaltung.
* Sicherheitsaudits für OSS, die bereits heute in der Verwaltung eingesetzt wird.
* Auswerten, wie schnell und wie gut die dabei bekannt gewordenen Sicherheitslücken Upstream und im produktiven Einsatz der Software korrigiert werden.
* Vorteile schaffen für Behörden, die OSS einsetzen:
* Finanzielle Anreize für OSS Projekte in Verwaltungen: Pilotprojekte fördern.
* Verbesserung der eingesetzten OSS:
* Paketierung inkl. reproduzierbares bzw. deterministisches Kompilieren des Quelltextes
* Mögliche Technologien für Pilotprojekte identifizieren.

Show thread

KoITB-Papier zum geplanten Zentrum für Digitale Souveränität - Fred Schröder von der Gonicus hat die Kernpunkte so für die OSBA-Mitglieder zusammengefasst:

Das Zentrum soll im Kern fünf operative Ziele für den Einsatz im Public
Sektor verfolgen:
- Anstossen von Projekten und Entwicklungen, um bedarfsgerechte OSS-
Lösungen für die Verwaltung zur Verfügung zu stellen
- Lösungs- und Servicekonzepte zusammenstellen, die die spezifischen
Anforderungen berücksichtigen
- die Rahmenbedingungen für den Einsatz von OSS verbessern
- das Bewusstsein für die Werte von OSS zu schaffen bzw. zu stärken
- ein leistungsfähiges deutsches und europäisches Ökosystem rund um
Open Source fördern

Der Bund plant ein "Zentrum für Digitale Souveränität".
Endlich ein erfolgversprechender Ansatz mehr in die Öffentliche Verwaltung zu bringen.

Digitalisierung ist nichts, was man sich bei einem Hersteller kaufen kann. Das muss man wollen und können. Mit dem ZenDis kann das was werden.

cio.bund.de/SharedDocs/Publika

@FairphoneCommunity
Fairphone announced, they will offer updates for fairphone 2. The process should have been finished today. But ... Any ideas what went wrong this time?

Hallo @glsbank
Ihr schreibt in Eurem Blog "Beim Bitcoin fragen wir uns, wofür er genutzt wird. "
OK, das war 2018. Aber soweit ich weiß sagt Herr Jorberg dass heute noch.

Hier ist ein Beispiel:
m.dw.com/de/in-venezuela-sind-

Eine neue Partei macht mit einer halbseitigen Anzeige auf sich aufmerksam. Ich will mir die Webseite anschauen und schon begrüßen sie mich mit ihrem wenig originellen Verständnis von Digitalisierung.

Hersteller Zammad spendiert seiner Helpdesk-Software neue Enterprisefunktionen. In Version 4.0 sollen Mentions das Delegieren von Aufgaben erleichtern.
Zammad 4.0: Erweitertes Reporting, mehr Zusammenarbeit mit "Mentions"

#FreieSoftware ist von jetzt an Standard in #Dortmund!

Im Februar hat eine breite politsche Basis der Stadt einen entsprechenden Beschluss auf den Weg gebracht. Das entsprechende Protokoll wurde kürzlich veröffentlicht. Von hier an gilt #PublicMoneyPublicCode und die Förderung von #OffeneStandards für #DigitaleSouveränität.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten und Unterstützer*innen und insbesondere bei der Stadt Dortmund für die tolle Zusammenarbeit bedanken!

blog.do-foss.de/beitrag/freie-

Hey guys, Thunderbird is STILL hiring developers. You can help modernize an application used by ~20,000,000 people and growing!

The open source community can make something better than Outlook, but only if folks come and build it.

thunderbird.net/careers

Morgen findet in die nächste Kidical Mass statt:
radentscheid-essen.de/kidicalm
Mitten in der Stadt mit den Kindern radfahren! Das wird ein Spaß!

Vor etwa 10 Jahren hat Linktin das Adressbuch eines Bekannten von mir ausgelesen. Und alle Kontakte - darunter mich - mehrfach mit Einladungsmails belästigt, die so aussahen als hätte mein Bekannter die geschrieben.

Das hat sich dann ein paar mal wiederholt. Inzwischen sind sie das größte Portal dieser Art und gehören zu Microsoft.

In einem schwachen Moment habe ich da auch einen Account angelegt. Und werde mit solchen Mails belohnt:

Das Land NRW startet ein Pilotprojekt für Open-Source-Software

"Mit dem Projektstart zum Aufbau einer zentralen Austauschplattform für Open-Source-Anwendungen verbessert Nordrhein-Westfalen die Voraussetzungen für den Einsatz dieser Software in Behörden deutlich. [...] Durch die zukünftige Verbindung der Plattform des Landes mit ähnlichen Einrichtungen in anderen Ländern oder beim Bund sind die Weichen für eine bundesweite Kooperation gestellt."

land.nrw/de/pressemitteilung/l

#OpenSource #NRW

Grade ein (für mich) neues Debian Paket entdeckt:
packages.debian.org/buster/fzf

Will das nicht jeder Debian Nutzer haben?
apt install fzf
source /usr/share/doc/fzf/examples/key-bindings.bash
Strg+r
freuen ;-)

"Saksela und sein Team hatten bereits im Mai 2020 einen patentfreien Covid-19-Impfstoff entwickelt, den sie in Anspielung auf das berühmte finnische Open-Source-Betriebssystem als »das Linux unter den Impfstoffen« bezeichneten."
jacobin.de/artikel/corona-impf

Freut mich total, dass Ihr mehrfach die OSBA erwähnt.
Unsere politische Arbeit machen wir weitgehend hinter den Kulissen, daher die Freude das Ihr das trotzdem wahrnehmt!

Show thread

Ein Unternehmen will seine Software Open-Sourcen: wer kann kompetent bei Lizenzauswahl, Repository, Aufbau von Governance helfen?

Show older
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!