Follow

Lieber Herr Roßnagel: "Diese Zettel seien datenschutzrechtlich teils bedenklich gewesen – etwa wenn sich der Kellner abends die Handynummer von einer netten Besucherin rausgesucht und diese angerufen hätte."
Dieser konstruierte Fall läßt sich aber einfach verfolgen und ahnden. Wenn Future4Life mit Millionen Datensätzen schlampig umgeht, oder die Daten zweckentfremdet nachnutzt, ist das ein Datenschutz GAU.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!