Follow

Wer verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Excel wandelt Genbezeichnungen in Datumsangaben um: Problem größer als gedacht | heise online
heise.de/news/Excel-wandelt-Ge

@jkalibo Das Problem ist sogar ~noch~ viel größer, weil neben der Genforschung auch andere Forschungsdisziplinen betroffen sind, in denen mit Excel-Daten hantiert wird (z.B. in der empirischen Sozial- und der Bildungsforschung).

Als ich einst den Microsoft-Support deshalb konsultierte, lautete die Antwort sinngemäß: „Ja, wissen wir. Nein, man kann das nicht abstellen.“

@kernpanik Das ärgert mich wirklich die Platze. Die Wissenschaft wird zweitrangig zu "Gechäftsinteressen". Das ist eine politische Entscheidung von Microsoft. Sie könnten das abstellen, z. B. eine Markierung der entsprechenden Textstellen als "nicht verhackstücken" oder eine gepflegte DB mit entsprechenden Ausnahmen, wollen es aber nicht. @jkalibo

... erwarten von Microsoft aber wohl ebenfalls keine Reaktion mehr. Stattdessen geben sie den Forschern und Forscherinnen selbst Empfehlungen für mögliche Gegenmaßnahmen. So sei Excel sowieso nicht für diese Arbeit gedacht, hier würden sich etwa geskriptete Analysen in Python oder R anbieten. Dafür müsste zwar eine Programmiersprache gelernt werden, das würde sich aber auf lange Sicht noch auszahlen.


genau.

@jkalibo @digitalcourage das hatten sie doch gelöst indem sie die Gene umbenannt haben....

@Drezil @digitalcourage

Naja, wenn das Werkzeug nichts taugt, wechsel ich das Werkzeug, nicht das Material.

@jkalibo sag das mal den Chemikern, die noch mit FORTRAN 77 arbeiten, weil die sachen nicht mit FORTRAN 90 kompatibel sind ... :D

@jkalibo

Die Lösung ist klar - nicht die Arbeitsabläufe an Microsoft anpassen, sondern zur Konkurrenz wechseln oder besser noch auf freie Software.

In den meisten Fällen sprechen keine Sachgründe dagegen. Niemand braucht Windows + Excel.

@jkalibo
Anders gesagt:

#Microsoft Produkte haben keine Alleinstellungsmerkmale?

Doch: aber nur #Antifeatures! 😛

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!