Wir haben den Protest gegen die nach Königstein getragen: beim Treffen der Innenministerin mit ihren deutschsprachigen Amtskolleg.innen haben wir gefordert, dass die Bundesregierung das Überwachungspaket der EU-Kommission klar zurückweist.
digitalcourage.de/blog/2022/ch

Bundesinnenministerin Faeser hat ihre Meinung zum Vorhaben der EU-Kommission geändert: »Jede private Nachricht anlasslos zu kontrollieren, halte ich nicht für vereinbar mit unseren Freiheitsrechten.«
#Chatkontrolle
spiegel.de/netzwelt/netzpoliti

@jaddy @necrosis @chpietsch Hallo @jaddy, Petitionen schaffen öffentlichen Druck und der hat einen Einfluss auf Politik. Dass sich die Innenministerin inzwischen nun öffentlich gegen die Chatkontrolle geäußert hat ist auch auf die große Unterstützung der Petition zurückzuführen. Politiker*innen und Medien werden hellhörig, wenn es zu einem Thema lautstarken Protest gibt.

Der Druck wirkt: Innenministerin Faeser teilt die Kritik an der .
Jetzt nicht nachlassen: das bislang beispiellose Überwachungspaket der EU-Kommission muss klipp und klar zurückgewiesen werden!
spiegel.de/netzwelt/netzpoliti
Unterstützt den Protest:
digitalcourage.de/blog/2022/ch

Heute gibt es wieder den superwahnsinnig wichtigen Stand der Unterschriftenmenge von #ReclaimYourFace:

Rumänien hat mit 7,4 % der zu erzielenden Anzahl von Unterschriften Italien (7,3 %) überholt! Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt haben jetzt 71.306
Deutschland 31.879 unterzeichnet.

Nur noch 928.694 Unterschriften bis zum Ziel!

Hier kann dazu beigetragen werden, das Ziel zu erreichen:
reclaimyourface.eu/#sign

Für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung.

Wenn ein:e neue:r Innenminister:in die Arbeit aufnimmt, steht wahrscheinlich zuerst die Polizei auf der Matte und sagt: „Diese oder sind ziemlich lästig. Werden die noch gebraucht?“

Wenn dann nicht sehr viele Leute laut *ja* sagen, driften wir weiter in die Dystopie ab.

Nancy hat uns gehört: tagesschau.de/inland/faeser-se

Aber die Kuh ist noch nicht vom Eis! digitalcourage.de/blog/2022/ch

Innenministerin Faeser zur : "Jede private Nachricht anlasslos zu kontrollieren, halte ich für nicht vereinbar mit unseren Freiheitsrechten."
tagesschau.de/inland/faeser-se
Ein Erfolg unseres Protests! Jetzt müssen auf die Worte auch Taten folgen!
digitalcourage.de/blog/2022/ch

@markush @LittleJoeMuc Der Zauber hat keinen Effekt. Euer Barde würfelt auf "Cyber", läuft nochmal neu in den Raum und entschärft die Falle (indem er das Skript stoppt 1) mit seinem verzauberten Reisetagebuch "Smartphone" indem er dessen magische "Internetverbindung" unterbricht 2) an seinem Alchemietisch "Desktop" durch Verwendung von "debugging tools") bevor die Wand erscheint.
Erfolg!
Der Anwalt des Barden verweist darauf, dass es sich hier um ein fiktives Szenario handelt ohne Echtweltbezug.

Da hat der @linuzifer mal wieder einen rausgehauen: "Wenn der Ashton Kutcher schon nicht weiß wo sein Auto ist, würde ich dem jetzt auch nicht nennenswerte Kompetenz in der Beurteilung von KI-System zuordnen."

logbuch-netzpolitik.de/lnp430-

@khaleesicodes und Viktor waren zu Besuch bei Linus Neumann & Tim Pritlove im Podcast Logbuch: Netzpolitik. Gut eine Stunde sprechen sie über Hintergründe und Konsequenzen der #Chatkontrolle und was wir dagegen tun können.

#LogbuchNetzpolitik #lnp430

chat-kontrolle.eu/uncategorize

Wir müssen die sofort aufhalten. Alle Bürger.innen in der EU würden verdächtigt und es gäbe keine vertrauliche Kommunikation mehr online. Schon jetzt hat die Kommission irreparable Schäden angerichtet.
Mein Gespräch darüber mit :
jungewelt.de/artikel/426918.b%

Jetzt den Appell unterzeichnen, damit die Bundesregierung die Chatkontrolle auf EU-Ebene stoppt:
aktion.campact.de/datenschutz/

Jo, helft doch den coolen Leuten vom Studio am Sudhaus mit ihrem Peertube Livestreaming Test.

RT @pattyluzina: Hey wir testen für ne Veranstaltung nächsten Monat vom Berlin unsere Instanz -> Livestreaming.
Feedback gerne erwünscht.

Ne Stunde sind wir damit bestimmt ab jetzt online, live aus dem :D
Und Scott an den Turntables.

tube.amsudhaus.berlin/w/h5yAaK

Hey #Mastodon wir testen für ne Veranstaltung nächsten Monat vom #Baumhaus Berlin unsere #Peertube Instanz -> Livestreaming.
Feedback gerne erwünscht.

Ne Stunde sind wir damit bestimmt ab jetzt online, live aus dem #Wedding :D
Und Scott an den Turntables.

tube.amsudhaus.berlin/w/h5yAaK

Kommissarin Johansson hatte kein Interesse an Gesprächen mit Wissenschaft und Digitalrechtsexpertinnen. Kein Wunder dass jetzt ein Frontalangriff auf unsere Grundrechte herausgekommen ist. gefällt das. Jetzt müssen wir alle zusammen gegen die ankämpfen! Die Totalkontrolle jeglicher Kommunikation ist mit einer demokratischen Gesellschaft nicht zu vereinbaren.
Unterschreibt den Appell von @digitalcourage, @digiges, und :
digitalcourage.de/blog/2022/ch

Show older
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!