RT @jsprondel
„Precht aber nimmt die Sache persönlich. Darum hat er uns neulich den Vorschlag gemacht, einer Ressortleiterin die Stelle zu entziehen, weil sie ihn kritisiert hat.“

Ok. Dann ist Putin-Fandom eigentlich nur eine logische Konsequenz.

Wahnsinn!

faz.net/aktuell/feuilleton/deb

RT @KhosroKalbasi
Girls removing their hijab chant “freedom, freedom, freedom” at Mashhad Ferdowsi University , Oct1, .

RT @nrecherche
12 Jahre nach den großen Leaks:

@holger_stark, stellv. Chefredakteur @DIEZEIT: "Die fünf Medien, die von den Leaks profitiert haben, sollten einen Appell gegen die Auslieferung von Julian Assange veröffentlichen."

RT @nrecherche
--- Der Negativ-Preis "Verschlossene Auster" geht an Elektro-Autobauer @Tesla ---

Laudator @ZgencKayhan: "CEO @elonmusk ist ein Feind der Pressefreiheit, der mit seinem Verhalten die Demokratie massiv beschädigt. Selten hat jemand den Preis so sehr verdient."

RT @plateauton
Deutsche und andere europäische Reedereien schiffen weiter russisches Öl in die Welt – und finanzieren so Putins Krieg mit. Geschützt werden sie von Versicherungsclubs, die das Ganze stoppen könnten. @HelenaWittlich @SotSideris @nico_schmidt
interaktiv.tagesspiegel.de/lab

RT @larsradau
Skurril, aber für sich sprechend: Im Panel über den @presse_rbb und den Fall beim erzählt René Althammer (2. v.l.) vom -, dass die Ex-Intendantin selbst die für sie im Dienstwagen bereitliegenden über ihren Etat abrechnete.

RT @Achim_Reinhardt
Überraschungsmoment bei @nrecherche: „Ich konnte nicht warten, nächstes Jahr höflich auf die Hauptbühne gebeten zu werden“, begründet @SaraSchurmann, warum sie sich einfach mal mit aufs Podium „Journalismus in Krisenzeiten“ setzt. „Die Klimakrise ist viel akuter als berichtet.“

RT @maxi_arnhold
„Der Journalismus ist aufgrund der klimatischen Situation durchgefallen“ hält Neurowissenschaftlerin @PositiveMaren bei Keynote fest. Sechs von neun planetaren Grenzen überschritten. Aber wer weiß das schon?

RT @JHillje
„Totaler Vertrauensverlust in die Medien“ wurde bei behauptet. Zum Medienvertrauen sollte man die Medienwissenschaft konsultieren: Seit 2008 hat sich der Anteil der „Medienvertrauenden“ in der Bevölkerung fast verdoppelt. Sagt das @ifp_mainz, an dem ich auch forschen durfte

RT @maxi_arnhold
„Wir müssten mit dieser Runde dringend auf der Hauptbühne sitzen“, fordert @SaraSchurmann im Klima-Talk bei . „Es braucht Druck, endlich überall journalistisch mitzudenken. Fordert das von euren Chefredakteuren ein!“ Klares Plädoyer auch für Konfi nächstes Jahr.

RT @NatalieAmiri
Sie rufen in Karaj heute Nacht voller Freude: Frau-Leben-Freiheit…. Wir sind alle Mahsa

RT @nrecherche
Wir starten gemeinsam mit dem @DartCenter Europe eine für Journalist*innen mit psychosozialen Problemen. Vorgestellt auf der und zu finden unter: journalisten-helpline.de

RT @thodenk
Der Kollege @nminkmar hat hier alles aufgeschrieben, was es aus journalistischer Sicht zu und zu sagen gibt. Lesen. Und dann einfach weiterarbeiten. uebermedien.de/77100/haetten-p

RT @ShouraHashemi
Minu Majidi war Mutter von 2 Kindern und wurde während einer Demonstration für erschossen. Hier ihre Tochter mit kahl geschorenem Kopf an ihrem Grab. twitter.com/1500tasvir/status/

RT @SigridMaerz
"Warum bin ich als Autorin diejenige, die das wirtschaftliche Risiko einer Recherche trägt?" @Fried_julia über endlose und umfangreiche Vorrecherche-Arbeiten, bevor das "Go" für ein Projekt kommt.
@nrecherche
@Freischreiber

RT @NatalieAmiri
Ich hatte dieses Foto gestern gezeigt, heute ist @donyarad, die das Foto postete, verhaftet worden. Und ihr Account gesperrt. Wie kann Twitter zulassen, dass ihr Account gesperrt ist, aber der von @khamenei_ir nicht? Bestimmt Islamische Republik Twitterregeln?

Show older
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!