Follow

🌧 🔐 "Total kompromittiert": 18-Jähriger hackt , interne Dienste offline | heise online
heise.de/-7265743
"… In einer intern bei Uber verschickten Nachricht habe er sich nicht nur zu dem Hack bekannt, sondern auch eine höhere Bezahlung für die Uber-Fahrer und -Fahrerinnen gefordert. Ein Sicherheitsforscher von Yuga Labs steht demnach in Kontakt mit dem Hacker und meint, er habe "so gut wie unbeschränkten Zugriff": "Die sind total kompromittiert." Für ihn hat es gleichzeitig den Anschein, dass da ein Kind bei Uber einbrechen konnte und jetzt gar nicht wisse, was er damit anfangen soll, außer "die Zeit seines Lebens" zu haben. …"
¹ mro.name/akxabzy

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!