Gerade im Zusammenhang mit einer Diskussion rund um den Wechsel von WhatsApp zu einem datenschutzfreundlichen Messenger hört man oft: "Ich habe doch nichts zu verbergen!"

Wie man damit umgeht: kuketz-blog.de/empfehlungsecke

Follow

@kuketzblog In deinem lesenswerten Abschnitt in der Empfehlungsecke verweist du auf ein ebenfalls sehr lesenswertes c't-Editorial, in dem aufgezeigt wird, wie die Stadtplanerdaten der Amsterdamer Stadtverwaltung (gute Daten) von den Faschisten missbraucht wurden (und zu schlechten wurden). Den Link von Snowden zu den deutschen Faschisten / »Nationalsozialisten« zieht auch Andreas Eschbach in seinem Roman »NSA«, gesprochen En-Es-Ah, nicht En-Es-E-i, weil es fĂŒr »Nationales Sicherheits-Amt« steht. Sehr guter Roman zum Thema: Ich habe nichts zu verbergen. kvk.bibliothek.kit.edu/hylib-b

· · Web · 0 · 0 · 0
Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!