Follow

Kapitalismus ⚡ Demokratie
Sozialismus ⚡ Diktatur

Kapitalismus ♥ Diktatur
Sozialismus ♥ Demokratie

Was ist dein Herzblatt?

Also, Kapitalismus und Sozialismus sind Wirtschaftsordnungen. Demokratie und Diktatur sind politische Ordnungen. Natürlich gibt es Verbindungen, die soll ja mein kleines Schaubild veranschaulichen. Aber erstmal müssen die getrennt voneinander betrachtet werden, gerade weil die unsere Meinungsmaschinen das nicht tun. Der Kapitalismus möchte gern mit der Demokratie verwechselt werden, und der Irrweg des Staatssozialismus, wie er war, und natürlich des Stalinismus, macht es leicht, einfach strukturierten Menschen Sozialismus und Diktatur gleichzusetzen.

Sozialismus ist, wenn das Privateigentum an Produktionsmitteln und Grundbesitz Menschen keine Macht über andere Menschen gibt. Weil diese Macht eben der Sinn des (und mein Problem mit dem) Kapitalismus ist, und die Ausbeutung der Erde und der lohnabhängigen Menschen kein Ende hat, solange die Wirtschaftsordnung Kapitalismus ist. Dagegen kommt die offene, demokratische Gesellschaft nicht wirklich an.

@mupan

Ökosoziale Marktwirtschaft.

Also demokratischer Kapitalismus.

(Sozialismus taugt nicht für Demokratie, weil die Notwendigkeit von Märkten negiert wird, was in der realen Eigennutzwelt zu nur totalitär zu kontrollierenden Verteilungskämpfen führt)

Mein Herz hängt natürlich am demokratischen Sozialismus...

@mupan@digitalcourage.social

Da gab es einen Post auf Reddit zum Thema welches Brot kauft ihr, oder so aehnlich.

Antworten waren (natuerlich humoristisch) Das da! .. oder .. Das neben dem anderen da!

Und wie oft steh ich beim Baecker und es ist so. Und wie oft sind politische Diskussionen mit Otto-Normalo total verworren. Da fehlt jegliche Grundlage und es existieren oft nur Begrifflichkeiten die verknuepft sind mit historischen Ereignissen oder gar noch schlimmer, eben wie mit dem Brot. Diese Diskussionen kann ich mir auch ersparen, denn wo will mensch da ansetzen?

Eigentlich bleibt nur die Hoffnung, dass aus Eigeninteresse politische Weiterbildung entsteht oder existiert. Ansonsten bleibt halt ... Die da oben! ... oder .. Die anderen die sind doch auch nicht besser!

@mupan@digitalcourage.social Bzgl. Gespraechs- Diskussionsstrategien. Das ist halt echt schwierig.

Vielleicht hilft sowas wie die Shock and Awe Methode (
https://en.wikipedia.org/wiki/Shock_and_awe) mit Argumentationen, die Personen komplett infrage stellen und sich somit die Chance ergibt, dass sowas wie ein Reflexionsprozess angestossen wird.

Ansaetze, die vorwiegend die kapitalistische Logik erklaeren finde ich prinzipiell auch gut, weil sie auch persoenlich an Beispielen greifbar gemacht werden koennen.

Der Punkt also ist, zuviel politische Theorie am Anfang mag gar nicht notwendig sein und unter Umstaenden sollten auch vor allem linke Begrifflichkeiten vermieden werden, damit die Beissreflexe nicht gleich in den Vordergrund treten.

@ybaumy Ich mag Geschichten, Lieder, einige Langformen. Hier ist Microblogging, da darf es was Plakatives, Visuelles, oder Aphoristisches sein, eventuell mit Links zur Langform. Und das mag ich auch. Ich provoziere gern, nicht um der Provokation willen, sondern für Denkprozesse. Wir Linken sprechen das Gefühl und die Sehnsüchte zu wenig an. Dabei funktioniert oft ein Witz oder eine Wut, Verwirrung, Genuss oder Vergnügen auslösende kurze Form besser als Türöffner. Wobei ich selten übertreibe, ich denke das genauso.

Mit deinem Hinweis auf linke Begriffe und die Ressentiments hast du natürlich Recht. Die deutsche Öffentlichkeit ist seit den Faschist.inn.en und der DDR McCarthy-Land, und wird es immer mehr. Auch angebliche Intellektüllen sind mit Verstand und Information nicht zu erreichen, wenn einmal eins von bestimmten Stichwörtern gefallen ist. Dieser Reflex funktioniert so gut wie der, Kritik an der imperialistischen Israelpolitik automatisch als antisemitisch zu framen.

@mupan@digitalcourage.social

So schlimm das mit der Klimakrise ist, so hat sie doch bei weiten Teilen der Bevoelkerung zu einer Sensibilisierung hinsichtlich der oekologischen und infolgedessen oekonomischen Zusammenhaenge gefuehrt. Der Einstieg in einer Diskussion zum Thema Kapitalismuskritik und Alternativen ist da nicht mehr so schwer. Auch andere populaere Themen wie Globalisierung und Lieferketten sind gute Einstiegspunkte fuer Erklaerungen.

Wollte ich noch geschrieben haben .. ^^

@mupan Naja, eigentlich sollte das Kritik daran sein, dass du die beiden grundlos nicht als Option angeführt hast. Tut mir leid wenn ich damit deine Gefühle verletzt habe.

@mupan Du kannst es gerne begründen. In deinem Toot ist nichts davon zu sehen, deshalb "grundlos". Ich habe studiumsbedingt auch ein wenig Ahnung von der marxistischen Theorie, also kann ich deine Argumente vielleicht ganz gut verstehen, wenn sie sich darauf stützen.

@Supercellol Die theoretischsten Bücher in meiner Hab-ich-gelesen-und-empfehle-ich-weiter-Liste wordsmith.social/read-and-medi sind die zur materialistischen Bibellektüre. Hier digitalcourage.social/@mupan/1 steht meine Begründung, warum Demokratie im Würgegriff des Kapitalismus nichts werden kann. Auch mit Literatur. Diskussionen mit Albert Krölls damals, als er mein Professor in Verwaltungs- und Verfassungsrecht war, haben einen ebenso hohen Anteil an meiner Einstellung wie Dick Boer und Ton Veerkamp.

@Supercellol Ich habs im Thread an anderer Stelle auch gesagt: Hier wollte ich provozieren. Das Plakative als Türöffner.

@mupan
Wenn Menschen über die #Nutzungsbedingungen eines Objektes demokratisch entscheiden können/sollen, besitz es niemand mehr. Was möglich wäre. Ein Eigentümer übergibt sein Objekt der gemeinschaftlich, demokratischen Nutzung.

@mupan Stimmt. Menschen können Produktionsmittel, Resourcen, usw. gemeinsam verwalten gemeinsam verwalten. Demokratisch geht natürlich auch. Nur die 49 zu 51 Schwäche der #Demokratie haut hier voll durch und wird gehörig Sand im Getriebe sein.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!