Blogbeitrag mit 5 Alternativen, wie man Vortragsinhalte teilen kann - statt einfach mit den Folien, die dazu oft ja nur bedingt geeignet sind.
Du hast andere/ weitere Ideen? Gerne teilen!
ebildungslabor.de/blog/kann-ic

Follow

@ebildungslabor Datenschutzsensiblere nehmen vielleicht codeberg / gitea / self-hosted gitea statt github, cryptpad statt etherpad.

Im cryptpad als online-office inklusive Code-Dokumenten und als cloud-Speicher lassen sich diverse Formate kombinieren, also, zum kollaborativen Mitschnitt können noch zines, Fotos von Tafelanschrieben, clips von in AGs erarbeiteten Theaterszenen, Musik und image hotspots dazukommen, in einem Projektordner.

cryptpad macht am meisten Freude mit Usern, da klappt Kollaboration besser als mit edit-Links. User verlangen keine persönlichen Daten und funktionieren auf federalen Plattformen, die ich kenne, kostenlos. Spenden erwünscht.

cryptpad ist auf Grund der Verschlüsselung des gesamten cryptdrives langsam. Zeit ist der Preis, den ich für das Gesamtpaket gern zahle.

@mupan
Ich finde das Cryptpad mit Mobilgeräten immer etwas schwierig zu nutzen. Sonst finde ich es auch großartig.

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!