Follow

Wir sammeln in diesem Artikel bedeutende Stellungnahmen gegen ein Verschlüsselungsverbot (bzw. Aufweichen von Verschlüsselung, aber das ist quasi dasselbe). Fehlt noch was wichtiges?

digitalcourage.de/blog/2020/cr

@padeluun
(1/3) Ich habe nicht alle Stellungnahmen gelesen, aber ich habe den Eindruck, dass es eigentlich nur um Kommunikation und Verschlüsselung geht. Aber nur wenig um die tatsächlichen Folgen. Wenn Backdoors erzwungen werden, werden auch ausländische Mächte (allen voran die USA) die Herrausgabe fordern. Die Schlüssel werden also Dienste wie die NSA/CIA bekommen, die auch Industriespionage quasi im Portfolio stehen haben.

@padeluun
(2/3) Wenn das so eingeführt wird, werden nicht nur die Bürger nicht mehr vertraulich kommunizieren können, auch Wirtschaft und Politik werden zum Ziel umfangreicher Ausforschung. Oder wie das umgangssprachlich heißt: Spionage

Ich persönlich denke, dass alleine der derzeit laufende Versuch, ausländischen Diensten zu ermöglichen, das alles abzuschnorcheln an (Landes)Verrat grenzt, wenn nicht schon ist.

@padeluun
(3/3)
Vielleicht sollte man das endlich Verrat nennen, wenn es im Kern genau darauf raus läuft. Ob als beabsichtigte oder unbeabsichtigte Wirkung ist dabei vollkommen egal. Wenn es nicht so genannt wird, werden die Verantwortlichen es nie realisieren.

Oder wie nennen die Leute das noch mal, wenn man ausländischen Spionagediensten wissentlich das verdeckte Mitlesen der gesamten Kommunikation im Staat ermöglicht?

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!