Wir Grüßen euch, Fediverse!
Wir, der Arbeitskreis #Digitalisierung der @BUNDjugend, sind #neuHier mit einem eigenen Account!
Wir engagieren uns politisch, um die digitale Gesellschaft, #nachhaltig, #ökologisch, und sozialverträglich zu machen. Kommt gerne mit uns ins Gespräch, oder meldet euch bei uns, wenn ihr mitmachen wollt (und unter 27 seid).

Unsere bisherige Arbeit findet ihr in unserem Profil. Wir freuen uns auf eure Toots!

#Vorstellung #Introduction

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend Herzlich Willkommen! Schön, dass ihr das Fediverse attraktiver macht, indem ihr eure Inhalte hier anbietet. Ich nenne das responsibe influencing ;)

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw
Willkommen im Fediverse. Es wird Zeit, dass Naturschutz und ökologisches Wissen im Fediverse Platz greifen.
Schön zu sehen, dass die Webseite in Bezug auf Datenschutz und Sicherheit (HTTP Content Security fehlt) fast perfekt ist.
Nur die Datenschutzerklärung ist ein Monster an Unverständlichkeit mit viel überflüssigem Ballast. Das widerspricht Art. 12(1) der DSGVO. Ein zu häufiger Fehler.

@Datenschutzgeno
Als Ehrenamt haben wir auf unsere IT leider nicht all zu viel Einfluss, da vieles auch über Dienstleister abgewickelt wird. Konkrete Kritik und Vorschläge, besonders, wenn sie nicht von Außen kommen, zeigen aber durchaus manchmal Wirkung. bundjugend.de/kontakt/bundesge
@BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw
Dann sollte der BUND mal überlegen, ob er solche Arbeiten privatwirtschaftlichen Profitzentren oder einer genossenschaftlich organisierten verlängerten Werkbank überlässt, denn letztere kann keinen Profit aus solchen Aufträgen schlagen, sondern nur die echten Kosten verrechnen. Dazu kommt die gemeinschaftlich organisierte Kompetenz. Bei uns sind schon eine ganze Reihe Vereine, Genossenschaften und Gemeinwohlstiftungen Mitglied.

@Datenschutzgeno @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw zunächst: die BUNDjugend und der BUND sind unabhängig. Während der BUND einen deutlich größeren Etat (allerdings auch viel weitere Tätigkeitsbereiche) hat, muss die BUNDjugend knapp Haushalten. Wir können uns genossenschaftliche Angebote oft nicht leisten. Es ist unklar ob das an den einzelnen Genossenschaften oder am Modell an sich liegt. Aber irgendwo muss man Abstriche machen. Viel fängt dann noch das Ehrenamt auf.

@Datenschutzgeno @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw natürlich unterstützten wir das Konzept von gemeinschaftlichen Wirtschaftskonzepten ideell und auch politisch.

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw
Unser Angebot gilt natürlich für den gesamten BUND. Unsere preise liegen für Mitglieder deutlich unter denen der privat organisierten Bereicherung. Dennoch werden unsere Mitarbeiter leistungsgerecht bezahlt, nur der Profit der Geldgeber entfällt, da die Geldgeber ja die Genossen sind. Übrigens gilt bei uns bei Überschüssen das prinzip der Rückvergütung. Sagt das mal dem BUND Vorstand.

@Datenschutzgeno @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw für solche Dinge ist eher die Geschäftsführung verantwortlich, gerne mal vorstellen. bund.net/ueber-uns/organisatio

Unsere Drähte zum BUND Bundesvorstand sind auch nicht so viel kürzer und wir können nicht einfach sagen "nehmt diesen Dienstleister" nur weil wir im Fediverse angeschrieben werden. Aus unserer Sicht auf jeden Fall ein Pluspunkt, aber es gibt viele wichtigere Entscheidungskriterien.

@BUNDjugend_ak_digi @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw
War nur mal ein Hinweis auf Alternativen, aber wir stellen uns auch gern der Geschäftsführung vor. Ich /Vorstand der DD-eG) war selbst bei der Jugend des BN in Bayern aktiv und würde mich freuen, wenn der BUND sich auf Kooperation besinnen würde.

@Datenschutzgeno @BUNDjugend @BUNDjugend_Hessen @bundjugend_bw der Hinweis ist super, wir sind nur die falsche Stelle (auch wenn uns klar ist, dass das bei uns landet, weil der BUND noch nicht im Fediverse ist).

Sign in to participate in the conversation
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!