Bevor ich jetzt ins verlängerte Osterwochenende verschwinde noch ein paar Notfalltipps für alle Menschen, die leben.

Du findest in den folgenden drei Podcastfolgen einen bunten Strauß an Möglichkeiten mit den Herausforderungen bei Familienfesten umzugehen (die dritte Folge bezieht sich eigentlich auf Weihnachten, lässt sich aber auch auf anwenden.)

🔗 von-herzen-vegan.de/folgen/fol

🔗 von-herzen-vegan.de/folgen/fol

🔗 von-herzen-vegan.de/folgen/fol

Natürlich sind das nur Tipps und es kann sein, dass sie nicht für Dich passen.

Sollte das der Fall sein und Du individuelle Hilfe benötigen, schau doch einmal auf dieser Seite vorbei, dort sind verschiedenste Angebote aufgelistet:
🔗 psychologistsforfuture.org/unt

In jedem Fall lass Dir gesagt sein: Du bist nicht allein! :yayblob:

Ich wünsche Dir möglichst entspannte Feiertage.

Tipp 40/40

Was gewinnst Du, wenn Du gut für Dich sorgst?

ist ein Marathon, kein Sprint.

Um langfristig aktiv zu sein, solltest Du Dir Deine Kräfte gut einteilen.

Dazu gehören auch immer wieder Pausen und Dir Deiner eigenen Grenzen bewusst werden.

Gut für Dich zu sorgen ist ein Prozess und gelingt den meisten von uns nicht auf Anhieb.

Der Gewinn, wenn Du es versuchst, ist aber groß, denn Du lernst sehr viel über Dich und die Welt in der wir leben.

Wenn Du dabei Hilfe brauchst, findest Du z.B. bei den Psychologists4Future jede Menge Tipps und kostenlose Beratung:

psychologistsforfuture.org/unt

Show thread

Tipp 36/40

Was gewinnst Du, wenn Du betreibst oder einfach mal bist?

Ich weiß, das hier online zu schreiben, ist etwas seltsam, aber ich machs jetzt einfach mal.

Ich handhabe es schon lange so, dass ich mein Handy, wenn immer möglich, zuhause lasse, um aus Datenschutzgründen nicht getrackt zu werden. Wenn ich es mitnehmen muss, schalte ich es unterwegs stets auf Flugmodus.

(Allerdings gibt es auch Situationen, in denen ich für das Kind erreichbar sein muss und dann muss das Handy natürlich auch eingeschaltet sein.)

Das hilft mir bewusster mit meiner Zeit umzugehen und es entspannt mich auch.

Ich musste erst lernen, dass Multitasking gar nicht erstrebenswert ist, sondern ich davon, wenn ich mich auf nur eine Sache konzentriere, viel mehr habe.

Ich gewinne meine Aufmerksamkeit zurück und springe nicht ständig zwischen verschiedensten Themen und Reizen.

Für mich ist das ein Gewinn.

Show thread

Tipp 33/40

Was gewinnst Du, wenn Du gut auf Dich achtest?

Zum nachhaltigen Leben gehört für mich auch mit dazu.

Meine Erfahrung ist, dass viele Aktivist·innen schnell in ein laufen, weil sie ausschließlich für andere und/oder die Sache da sind, für die sie kämpfen.

Die eigenen Kräfte einzuteilen und dabei immer wieder zu schauen, welche Art von Aktivismus zu mir in der jeweiligen Lebenssituation passt, ist etwas, das ich auch erst lernen musste.

Gewonnen habe ich dabei ein tieferes Verständnis für mich selbst und auch meine Mitmenschen, das ich nicht mehr missen möchte.

Gewonnen habe ich auch die Erkenntnis, dass Pausen wichtig sind und ich nicht immer aktiv sein muss.

Es ist alles so individuell von den verschiedensten Faktoren abhängig, dass nur jede Person für sich selbst entscheiden kann, welche Art von (und ob überhaupt) gerade stimmig für sie ist.

Show thread

Mal etwas Positives zwischen all den negativen Nachrichten:

🍀 Momente des Glücks sammeln 🍀

Heute morgen am See habe ich innegehalten, die Augen geschlossen, mein Gesicht in die Sonne gehalten und einfach nur gelauscht: Wildgänse schnatterten, Enten quakten, Möwen schrien, ein Wasserhuhn machte so ein *plockplock* Geräusch und irgendwo gurrte noch eine Taube, zwitscherte eine Amsel.

Ich habe den Wind auf meinem Gesicht gespürt, die Wärme der Sonne und einfach nur geatmet. Ein und aus.

Für diesen einen war alles gut.

Was war heute Dein Moment des Glücks?

Ich bin so dankbar für den in meiner Nachbarschaft.

Seit wir im letzten Jahr hergezogen sind, versuche ich jeden Morgen dorthin zu gehen und Kraft zu tanken.

Bis es (für mich) zu kalt war, bin ich täglich darin geschwommen und seit es nicht mehr geht, laufe ich um den herum und halte auch immer für einige Minuten am Ufer inne, um einfach nur den Moment zu genießen.

Egal bei welchem Wetter - der See gibt mir immer Kraft.

Ich höre die Möwen, die Enten, meistens auch Gänse und Wasserhühner und wenn es sehr windig ist, schwappt das Wasser an den Seerand und ich kann mir bei geschlossenen Augen vorstellen, ich sei am .

In der vorigen Wohnung war mein Kraftort der , jetzt ist es dieser See und ich bin so dankbar dafür.

Hast Du auch einen oder mehrere Orte, die Dir Kraft geben und die Du leicht erreichen kannst?

In der aktuellen Podcastfolge des Von Herzen Vegan Podcasts spreche ich mit der veganen Psychologin Dr. Tamara Pfeiler über vegane Kinder und wie wir sie im Alltag stärken können.

Dabei sprechen wir auch über

- den Umgang zu Hause, wenn nicht alle 100% vegan sind,

- den Umgang mit Bauernhofbüchern

- den Alltag in der Schule oder Kita als Minderheit

von-herzen-vegan.de/folgen/fol

Ich bin immer wieder auf der Suche nach guten Kinderbüchern, die mein Kind bestärken und dieses Buch kann ich sehr empfehlen - das einzige, was das Kind und mich stört, ist der Titel "Sei ein ganzer Kerl".

Deshalb habe ich das Buch ein wenig umgestaltet und nun ist es rundum gut 🙂

Du findest es hier : zuckersuessverlag.de/collectio

digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!