Show newer

„Also mit der Legende, dass es meiner Generation irgendwie nutzen würde öffentliche Infrastruktur verfallen zu lassen muss wirklich dringend Schluss gemacht werden. Ich habe überhaupt keine Lust mehr, dafür benutzt zu werden.“ 🔥🔥🔥

Mit Hilfe der NRW-Landesregierung will RWE in den kommenden Wochen Lützerath für die Kohle vernichten.

Gemeinsam stellen wir uns dieser Zerstörung entgegen. Kommt ins Camp vor Ort und/oder unterstützt die Aktionen, damit #LütziBleibt!

Alle Termine: alle-doerfer-bleiben.de/aktion

Der Kapitalismus funktioniert nicht mehr. Wir brauchen also ein anderes Verständnis von Wirtschaft – nur welches?

Du sollst mir dabei helfen, das herauszufinden. Welche Wirtschaftsberichterstattung wünscht du dir? Was für eine Wirtschaftsreporterin soll ich sein? Worauf soll ich mich konzentrieren, welche deiner Fragen beantworten?

Sag mir das in dieser kurzen Umfrage.

krautreporter-magazin.typeform

Rebecca

Als lebender Mensch kenne ich den Ausspruch "Ich könnte ja niemals auf [füge passendes tierliches Produkt ein] verzichten!" nur zu gut.

Und ja, ich dachte auch, ich könnte niemals auf Kuhmilchkäse verzichten - hat dann aber doch geklappt... 😉

Auch hinsichtlich der aktuellen politischen Diskussionen in Bezug auf den Umgang mit der wird gerne mal die Verzichtsthematik ins Spiel gebracht.

Dabei verzichten wir doch heute schon auf so vieles, das unser Leben viel lebenswerter macht.

Über einige Facetten des Verzichts sprechen @VeganCannibal und ich in unserer aktuellen Podcastfolge:

von-herzen-vegan.de/podcastfol

People in or from poor countries: “For better or for worse, Facebook has maneuvered itself and WhatsApp into being the only affordable international means of communication for us—so when FB went down, even just for a few hours, it had the potential to become a major problem for our communities.”

Joe American, Techville, USA: “Why didn’t you just use another free app, roflmao, kek, lol”

#klimakrise #ernährung #tierindustrie #vegan #vegetarisch #schonkapiert #istdochklar

"..if people are concerned about climate change, they should seriously consider changing their dietary habits."

Wieso brauchen wir eigentlich immer wieder medienwirksame Studien, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen? Es ist doch nun wirklich "one small step for man, one giant leap for mankind"...

theguardian.com/environment/20

Wir haben ordentlich daran gefeilt und jetzt ist es endlich soweit: @digitalcourage veröffentlicht 15 Prioritäten für eine neue Bundesregierung!
Jetzt kommt es auf eure Unterstützung an:
digitalcourage.de/couragierte-

Alternative #Nobelpreis'e für #Graswurzelaktivisten

Die diesjährigen Preisträger sind unerschrockene Mobilisiererinnen und Mobilisierer, die zeigen, was Graswurzelbewegungen bewirken können, sagte Stiftungsdirektor Ole von Uexküll. Angesichts der #Klima- und #Umweltkrise, von #Gewalt und eklatanten Menschenrechtsverletzungen setzten sie sich durch #Solidarität und gezielte Organisation lokaler #Gemeinschaften erfolgreich für eine bessere #Zukunft ein.

spektrum.de/news/right-livelih

Guten Morgen aus #Lützerath. Die #PlatzNehmen-Aktion von @AlleDoerfer versperrt die Zufahrten, während sich der Bagger auf das Dorf zufrisst. Kommt ins #Rheinland!

#Kohleausstieg #AlleDörferBleiben #AllefürsKlima

Um dem Kind zu erklären, warum es wichtig ist, gegen Nazis und Parteien wie die afd Stellung zu beziehen und aktiv zu werden, schauen wir gerade die Serie "Der Krieg und ich".

Eine wirklich gut gemachte Serie, die den zweiten Weltkrieg aus Sicht von Kindern aus verschiedenen Ländern beleuchtet.

Und so spannend, dass das Kind am liebsten alle 8 Folgen auf einmal gucken würde - wenn das mal kein Qualitätsmerkmal ist ;-)

Meine Schätzung: die Serie richtet sich an Kinder ab 8 Jahren.

Du findest alles zur Serie hier: kindernetz.de/sendungen/der-kr

Wer eine #Verkehrswende will, sollte nicht vom Auto sprechen, denn das ist eine Geschichte des Verzichts.

Der Vortrag von @SheDrivesMobility auf dem @webmontagkiel hat mich zum Nachdenken gebracht: Wir sollten von dem sprechen, was wir gewinnen: Lebenswerte Städte und Dörfer.
#autofrei #autokorrektur
kaffeeringe.de/2021/09/28/lebe

Das Zentrum für politische Schönheit hat mal wieder zugeschlagen: afd-muell.de/ 😂 😂 😂

Passend zur

Zitat aus dem 1993 erschienen Buch "Ökofeminismus" von Maria Mies und Vandana Shiva

"Die Lebenslüge, dass hoher Lebensstandard identisch ist mit "gutem Leben" ist die notwendige ideologische Absicherung moderner Industriegesellschaften, gleichgültig ob sie sich als kapitalistisch oder als sozialistisch verstehen.

Ohne die massenhafte Zustimmung zu dieser Gleichung könnte das System nicht funktionieren. Sie stellt die eigentliche politisch-ideologische "Hegemonie über den Alltag" der Menschen dar.

Und keine der politischen Parteien in den modernen Industriegesellschaften, die sich durch Wahlen an der Macht halten wollen, wagt es, diese Lebenslüge in Frage zu stellen, nicht einmal die Grünen.

Das ist der Grund, warum sie heute nicht einmal mehr von "Ausstieg" oder "Schrumpfung" der Industriegesellschaften reden, sondern nur noch von ihrem "ökologischen Umbau"."

Passt doch heute noch genauso, oder?

Ich lese gerade "Ökofeminismus - Beiträge zu Praxis und Theorie" von Maria Mies und Vandana Shiva.

Und ich denke immer wieder, dieses Buch könnte genauso gut heute geschrieben worden sein, dabei ist es fast 30 Jahre alt.

z.B.: "Was die Menschen in den Industrieländern betrifft, so ist inzwischen hinlänglich klar geworden, dass dieser Fortschritt, diese Entwicklung in rasantem Tempo zu einer weltweiten ökologischen Katastrophe führt. Fast täglich werden wir überschüttet mit neuen ökologischen Horror-Meldungen. Trotz der Informationsfülle über die Zerstörung der Umwelt durch die Industriegesellschaft hat sich dieses Wissen jedoch kaum in verändertem Alltagsverhalten umgesetzt."

Warum stehen wir heute immer noch an diesem Punkt? Was ist in den vergangenen 30 Jahren eigentlich passiert?

Lila Podcast - ich war zu Gast und durfte endlich ganz oft Patriarchat sagen.
Katja Diehl zeichnet eine Zukunft der lebenswerten Städte, in denen Verkehrsteilnehmende gleichrangig sicher unterwegs sind und das vermeintliche Grundrecht auf Autofahren, Geschwindigkeit und Parkraum als das erkannt wird, was es ist: ein Privileg.
lila-podcast.de/gender-und-mob

Am Do. haben wir mit @tdt_2110@twitter.com in Berlin gegen ein System protestiert, in dem legitimer Protest vom #Tönnies-Konzern mit Schadensersatz- und Gerichtskosten überzogen wird. Spendenaktion in Solidarität mit den Aktivist*innen hier: betterplace.me/solidaritaet-mi
Fotos: @Hendrik_Hassel@twitter.com

Heute sind #Wahlen. Geht hin!

Heute wird der Pfad in die #Zukunft festgelegt - ob der Pfad "Weiter so" heißt oder ob er die Chance auf grundlegende und notwendige Änderungen birgt liegt an DIR.

Sieh dir die Grafik an und entscheide FÜR WEN die heutige #Wahl am wichtigsten ist!
Wähle nicht egozentrisch. Wähle zukunftsorientiert! Wähle mit Bedacht und für das Allgemeinwohl.

Jene, die am meisten von der #Klimakrise betroffen sein werden ... haben heute KEINE Stimme.

#Boost #BTW21 #Wahl21

Show older
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!