padeluun boosted

@alinka Den ganzen Avatar-Schnickschnack hab ich bei mir einfach im Blog gestrichen. Bei Themes frag ich immer vorher beim Hersteller an, was sie da ggf eingebaut haben und kauf das Theme erst, wenn ich die Info hab, dass sie keine eigenen Tracker verwenden. @chpietsch @padeluun @reticuleena @viennawriter

padeluun boosted

Jetzt ist @zeitonline@twitter.com auf demselben Weg wie @derspiegel@twitter.com: Entweder Tracking oder 5€/Monat.

Schade. Ich verstehe, dass Journalismus bezahlt werden muss. Ich bezahle schon eine Menge Geld für Abos, aber ich kann nicht alle Zeitungen abonnieren, mit extra Preis für online.

Geile Idee: Ein Nicht-Festival. Da mache ich mit und gehe nicht hin. Und besorge gleich mal zwei Tickets!

keinerkommt.de/

padeluun boosted

Vor ein paar Tagen der Aufreger: "Zoom-App für iOS reicht Daten heimlich an Facebook weiter".

Bei der Video-App "Houseparty" ist es auf Android nicht anders. 🤦‍♂️

Bin gerade am Analysieren...

padeluun boosted

Irre. Die @Tagesthemen@twitter.com stellen eine #Corona App vor, die erfordert, dass wir alle mit ständig aktiviertem und offenbar auch sichtbarem Bluetooth rumlaufen.

Alle anderen, die auch gern Kontakt zu euren Smartphones hätten, basteln sich auch gerade Apps.

Dieses Jahr ist komisch. Wollen wir noch mal neu anfangen?

»Bahn setzt weniger Fernzüge ein:
ICE-1-Flotte steht bis mindestens Ende April

Ein Fünftel der Hochgeschwindigkeitszüge werden aus dem Verkehr gezogen. Denn es gibt immer weniger Fahrgäste.«

tagesspiegel.de/wirtschaft/bah

„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel. (Bertrand Russel)"

shop.digitalcourage.de/kategor

padeluun boosted

Nochmal zu Zoom, aufgrund der Anfrageflut: Es mag sein, dass der Einsatz von Zoom datenschutzrechtlich in Ordnung ist. Das kann man aber eigentlich erst dann mit Sicherheit sagen, wenn man alle Datenflüsse kennt. Ich gebe allerdings zu bedenken: Nur weil etwas datenschutzrechtlich okay ist, ist es noch lange nicht datenschutzfreundlich. Und eines ist Zoom ganz sicher nicht: Datenschutzfreundlich.

padeluun boosted

»Datenschutzbeauftragter empört:

„Da werden Dämme eingerissen“

Einzelne Gesundheitsämter in BaWü geben offenbar Daten von Corona-Patienten und ihren Angehörigen zum Schutz von Polizeibeamten weiter.«

taz.de/Datenschutzbeauftragter

Neuer Spin: „Konzerne (wie Adidas und C&A) zahlen Ladenmieten nicht“. Das geschieht in Absprache mit den Vermietern – und für für Normalmenschen unvorstellbare Mietzinsen in Premiumlagen. Ergo: Hier gibt es nicht zu sehen, bitte weitergehen. Solidarität dorthin, wo sie nötig ist.

»Cum-Ex-Urteil:
Jetzt holen sie das Geld zurück

Wie ein Bonner Richter die Argumente der Cum-Ex-Branche widerlegt – und am Ende ein Urteil spricht, das Maßstäbe setzt«

zeit.de/2020/14/cum-ex-urteil-

padeluun boosted

In einem Toot habe ich
Stephan Hansen-Oest als "Hütchenspieler vom Jahrmarkt" bezeichnet. War nicht die feine englische Art... 😊

Habe mich gerade bei ihm entschuldigt. Meine Kritik an Zoom bleibt davon jedoch unberührt.

golem.de/news/tracking-zoom-ue

padeluun boosted
padeluun boosted
padeluun boosted
padeluun boosted

Zoom ist das Facebook der Videokonferenzsysteme. 👍

Die Privatsphäre der Nutzer steht dort an erster Stelle. Bedeutet: Möglichst viel personenbezogene Daten zu sammeln, die dann gewinnbringend "ausgeschlachtet" werden können.

Siehe: zoom.us/de-de/privacy.html

»Für Orwell ist ein Nationalist „jemand, der einzig und allein – oder überwiegend – in Kategorien konkurrierenden Prestiges denkt“; also Rechte genauso wie Linke.«

tagesspiegel.de/kultur/literat

Show more
digitalcourage.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!